Auszeichnungen / Preise

Distinction Romande d'Architecture

Nach 2006, 2010 und 2014 fand im Herbst 2018 die vierte Ausgabe der „Distinction Romande d’Architecture 2018“ statt:

Distinction Romande D'Architecture

Die DRA hat zum Ziel beispielhafte, architektonische Leistungen in der Westschweiz zu fördern und diese für ein breites Publikum zu öffnen. Der verantwortungsvolle Umgang und das Engagement für die Baukultur von Bauherren und Autoren wird dabei gewürdigt.

Anlässlich der Preisverleihung der diesjährigen Ausgabe am 29.09.2018 in Genf wurden gleich 3 Bieler Architektenteams ausgezeichnet, respektive gewürdigt.

Unter den 26 Finalisten von 313 eingereichten Projekten gewann das im vergangenen Jahr von der Farelhaus AG und 0815 Architekten sanierte Farelhaus in Biel eine von acht Auszeichnungen.

Unter dem folgenden Link ist das Pressecommunique zur Preisverleihung zu finden:

Pressecommunique

Unter dem folgenden Link finden sich ausführlichere Angaben zum Projekt:

Farelhaus Biel/Bienne

Ausgewählt wurde das Projekt von einer renommierten Jury, gebildet aus nationalen und internationalen Persönlichkeiten aus Architektur, Gestaltung und Politik.

Jury

Die Auszeichnungen mit nationaler Ausstrahlung zeugen vom seit Jahren engagierten architektonischen Schaffen in unserer Region.

Die aktuell in Genf gezeigte und von einer Publikation begleiteten Ausstellung wird auf Wanderschaft gehen und soll in den Schweizer Städten Lausanne, Sion, Fribourg, Neuchâtel, Bienne und Delémont aber auch international in London, Bruxelles, Paris, Lyon und Barcelona gezeigt werden.